previous arrow
next arrow
Slider

Die Arbeitsgruppe Neurogeriatrie am UKSH Kiel und der Universität zu Kiel untersucht die Mobilität und Qualität alltäglicher Bewegungen – z.B. Gehen, Haltungsübergänge (wie z.B. Steh-Sitz-Bewegungen), Umdrehen – bei älteren Menschen und Patienten mit neurodegenerativen Erkrankungen. Dabei kommen modernste Detektionssysteme und Algorithmen zum Einsatz. Wir sind zentral an nationalen und internationalen prospektiven, beobachtenden Quer- und Längsschnittstudien sowie Interventionsstudien beteiligt. Unser Schwerpunkt liegt auf der Ausstattung und Begleitung von Kohorten mit tragbaren Sensorsystemen und der Datenerhebung im häuslichen und klinischen Umfeld. Darüber hinaus entwickeln und validieren wir Algorithmen, die diese Bewegungen zuverlässig erfassen können.